Schulprojekte

für 8. Klassen 

Welttanzprogramm (WTP) - Immaterielles Kulturerbe

Die Bewerbung des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes e.V., das Welttanzprogramm (WTP) für den Paartanz in das „Register Guter Praxisbeispiele des Bundesweiten Verzeichnisses des Immateriellen Kulturerbes“ aufzunehmen“, war erfolgreich. Die Kultusministerkonferenz (KMK) und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sind der Auswahlempfehlung des Expertenkomitees Immaterielles Kulturerbe der Deutschen UNESCO-Kommission gefolgt und haben das Welttanzprogramm für den Paartanz als „Gutes Praxisbeispiel der Erhaltung Immateriellen Kulturerbes“ anerkannt.

 

Das in Deutschland entwickelte Welttanzprogramm (WTP) ist die Basis des Paartanzens und wird täglich von Tausenden von Menschen praktiziert und weitergegeben. Es ist ein wichtiges, gemeinschaftsbildendes und Grenzen überschreitendes Programm von inzwischen weltweit kommunizierten Bewegungsabläufen zu Musik. Das Programm bietet eine tänzerische Bildung für jedes Lebensalter und jede Lebenslage. Es vermittelt zugleich wichtige gesellschaftliche Werte des respektvollen Umgangs zwischen Partnern und übt zeitgemäße Umgangsformen ein.

...weitere Infotmationen hier: unesco.de 

 

Dance Day by Bothe

Träger und Schulleitungen können aus einem umfangreichen Angebot an Projekten und Formaten des ADTV e.V. auswählen, zum Beispiel dem beliebten

 

„Dance Day“

„Umgangsformen und Etikette“ / „Anti-Blamierprogramm“,

Schnupperkurs Welttanzprogramm (WTP), sowie HipHop-Projekte

 

Wer unterrichtet den „Dance Day“?

ADTV Tanzlehrende haben bei der verbandseigenen Tanzlehrerakademie eine 3-jährige duale Berufsausbildung absolviert, die als eine der besten weltweit gilt. Sie verfügen sowohl über tänzerische als auch pädagogische Kompetenzen. „Der ADTV bietet Trägern und Schulleitungen eine verlässliche Partnerschaft, seine Tanzschulen stellen qualifiziertes und sozialversichertes Personal zur Verfügung“, betont die ADTV-Präsidentin. „Der Verband versteht sich als Träger kultureller Bildung und eines weit verbreiteten Kulturerbes, dem Gesellschaftstanz. Tanzen in all seinen Facetten ist für Kinder und Jugendliche eine große Bereicherung und kann sogar zu einer späteren Berufswahl als Tanzlehrende anregen.“ Der ADTV ist in nahezu allen Bundesländern bereits seit vielen Jahren in Schulen engagiert. Die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für ein gelingendes Leben ist dabei sein Ziel.  (Medieninformation ADTV)

Für 8. Klassen

Dance Day

Der „Dance Day" führt Jungen und Mädchen über verschiedene Tanzstile, coole Hip Hop- und Videoclip-Choreografien tänzerisch zu einem respektvollem Umgang miteinander. Die 8. Klassen erhalten eine Verbindung aus Gesellschaftstanz (WTP) und Hip Hop sowie eine Einheit zur Vertiefung von sozialen Umgangsformen.

Wenn die gesamte Klasse Interesse an einem Dance Day hat, kann sich die Schule bereits jetzt einen Wunschtermin für 2020 reservieren.

Wir freuen uns auf euch. 

Wunschtermin hier reservieren: info susannebothe de